Mobile nav

PC Netzteil Austausch Dresden - Defektes Netzteil im Computer selbst reparieren.

Der Computer geht nicht an, obwohl Sie ihn gestern normal runter gefahren haben? Nach dem Druck auf den Einschalter passiert gar nichts?

Hier sieht man die Kabel vom Netzteil zu den Laufwerken.

Der Austausch von PC-Netzteilen ist eine durchaus auch für Einsteiger mögliche Arbeit. Sie müssen allerdings vorher sicher stellen, dass auch das Netzteil die Ursache ist.

Ihr PC geht an, aber zeigt kein Bild mehr? Häufig ist das Netzteil defekt oder teildefekt. Im schlimmeren Fall ist das Mainboard defekt, der Austausch ist nicht ganz so einfach. Beim Netzteil-Austausch brauchen Sie einen Kreuzschlitz-Schraubendreher und technisches Verständnis.
In manchen Marken-PC sind speziell an das Gehäuse angepasste Netzteile verbaut (vor allen auch bei SLIM-PC und Mini-PC/Desktop-PC). Diese lassen sich dann nur durch das genau gleiche Modell ersetzen und sind meist beim Händler Vor-Ort nicht zu erhalten.
Gebrauchte PC-Netzteile erhalten Sie (natürlich mit Garantie) im Online-Shop des Computer-A-und-V Dresden.
Wenn Sie sicher sind, dass das ATX-Netzteil im PC defekt ist und Sie sich bereits das richtige Ersatz-Modell gekauft haben, dann gehen Sie wie folgt vor:

  • Einen Platz auf dem Tisch frei machen um den PC hinlegen zu können
Wenn der PC an geht und es kommt kein Bild, kann es viele Ursachen haben:
  • Das PC-Netzteil ist defekt oder es fehlt eine Spannung
  • Das Computer-Motherboard ist defekt
  • Die PC-Grafikkarte ist defekt
  • Der PC-Speicher ist defekt
  • Irgendeine Steckkarte hat einen Kurzschluß
  • usw. usv.
Hier sehen sie den richtigen P4 ATX-Stromstecker, der zur Versorgung des Mainboards mit Strom dient. An die gleiche Buchse können sie aber auch den 6poligen PCIE-Grafikstromstecker stecken, was dann zur Zerstörung des Mainboards und des Netzteils führt.

Korrekter ATX-Stromstecker für das PC-Mainboard
Beim Anschluß des Netzteiles an das Mainboard müssen darauf achten, dass nicht jeder Stecker der rein passt auch rein gehört.
Beim Einbau eines PC-Motherboardes kann man viel falsch machen.
In aller Regel sehen defekte Netzteile aus wie intakte und auch die Netzteil-Prüfer zeigen nur bei wirklich kaputten PC-Netzteilen einen Fehler an. Häufiger fehlt dem Netzteil nur der richtige Bums um das Gerät mit ausreichend Strom zu versorgen.


Wenn sie das Netzteil selbst tauschen wollen, achten Sie bitte auf folgende Punkte:

  • Das Netzteil sollte möglichst die gleiche Stärke (oder mehr) in Watt haben, z.B. hatten sie vorher 300 Watt und nehmen jetzt auch wieder mind. ein 300 Watt Computer-Netzteil.
  • Bevor sie das Gerät öffnen, ziehen sie natürlich das Stromkabel aus dem Netzteil heraus.
  • Sie zählen die Anzahl der Stecker, welche zu den Laufwerken gehen und achten beim Neukauf auf mind. die gleiche Anzahl.
  • Sie machen sich am besten ein Foto, wohin welche Stecker gegangen sind (damit sie später keine Buchse vergessen mit Strom zu versorgen).
  • Sie lösen alle Kabelbinder und Befestigungsdrähte, welche die Kabel vom Netzteil kommend am Gehäuse befestigt haben.
  • Sie schrauben die (in der Regel) 4 Kreuzschlitzschrauben welche das Netzteil halten, mit einem passenden Schraubendreher von der Rückseite des Computers aus ab und entnehmen das Netzteil.
  • Sie setzen das neue Computer-Netzteil genauso wie das alte in das Gehäuse ein und achten darauf, dass die Lüftungsöffnungen bzw. der Lüfter zum Mainboard zeigt.
  • Sie schließen die Stecker zum Mainboard, zu den Laufwerken und evtl. zur Grafikkarte wieder an.
  • Sie prüfen anhand des Fotos, ob den Buchsen wo vorher Stecker waren jetzt auch wieder welche sind.
  • Sie verbinden Tastatur, Maus und Monitor wieder mit dem Gerät.
  • Sie stecken das Stromkabel in das Netzteil und schalten den Netzteilschalter (wenn vorhanden) ein.
  • Sie schalten das Gerät ein und sollten (wenn sie Glück haben) ihre gewohnten Geräusche und Bilder wieder sehen können.

Kunden-Bewertungen

6 Einträge
Ramona
Daten wurden gerettet

Die externe Festplatte sollte formatiert werden, sagte Windows :/
Obwohl sie schon manchmal klackerte wurden die meisten Daten gerettet

Peter.H.
Danke

Samsung Laptop funktioniert nach Trojanerbefall wieder .
Die Grundinstallation wurde komplett mit allen notwendigen Programmen prompt und äußerst preisgünstig durchgeführt.
Habe auch gleich ein neues Virenprogramm
G Data mitgekauft.
Der PC Center ist sehr zu empfehlen .
Recht herzlichen Dank.

Annett H.
PC läuft wieder, nur die Prüfung wurde berechnet

Mein PC ging nur noch kurz an und wieder aus. Kein Bild auf dem Monitor und auch sonst passierte Nix. Ich testete eine anderen Monitor, tauschte die CMOS-Batterie und machte die Grafikkarte raus und rein: er blieb tot. Im PC-Reparatatur-Center wurde der PC geprüft und es kam heraus: Kontakt-Probleme am RAM waren die Ursache. Die Behebung des Problems kostete inkl. Prüfung nur 30 €

M. Kraus
Laptop läuft wieder

kann ich nur empfehlen, hier wo ich wohne ( Bayern ) konnte man mein Lappi nicht reparieren, Gott sei Dank hab ich das PC Reparatur Center gefunden und mein Lappi läuft wie früher, vielen Dank nochmals :)

Dietmar S.
Windows 10 Upgrade fehlerhaft

Nachdem meine Frau das angebotene Windows 10 Upgrade durchgeführt hatte, war das Notebook nicht mehr bedienbar! Vorher lief alles ohne Probleme...
Da die Systemwiederherstellung auch nicht funktionierte, musste ich im PC Reparatur Center meine Daten sichern und Windows 7 neu installieren lassen.

Jetzt funktioniert wieder alles ohne Probleme und ich werde garantiert nicht nochmal das Win10 Upgrade ausprobieren.

Dennis P.
Schneller Austausch des Display

Der Bildschirm war gebrochen, wurde hier für 130 € ausgetauscht.