Mobile nav

Reinigung des Kuehlers im Compaq 6720s-Laptop

Die schwierige Kuehlerreinigung

Von der schwierigen Compaq 6720s-Kuehlerreinigung sprechen wir, wenn das gesamte Gerät zerlegt und das Motherboard ausgebaut werden muss. Die Kuehlerreinigung ist in vielen Fällen notwendig, da das Gerät die entstehende Wärme nicht mehr richtig abgeben kann und ueberhitzt. Im besten Fall wird das Notebook einfach nur heiß oder geht aus (Überhitzungsschutz). Im schlechteren Fall jedoch hat das Motherboard (die Hauptplatine) einen thermischen Schaden durch Überhitzung genommen. Hier kann man bei einigen Notebooks vom "wirtschaftlichenTotalschaden" sprechen, da der Austausch eines Motherboards mehrere hundert Euro kosten kann.

Vorgehensweise:

Bevor am Notebook geschraubt wird, ist der Akku zu entfernen. Außerdem ist es wichtig etwas antistatischen Schaum oder Kork bereit zu haben. Darauf wird dann das Mainboard abgelegt.

Weiter geht es auf der Unterseite mit dem Öffnen der Abdeckklappen.
Hier finden sich Festplatten-Steckplätze, die W-LAN Karte und der RAM.

Die vorhandenen Festplatten muessen ausgebaut werden, da sich darunter Schrauben zur Fixierung des Motherboards befinden. Die W-LAN Karte muss ebenfalls ausgebaut werden, da die 2 Schrauben auch zur Fixierung des Motherboards dienen. Der Arbeitsspeicher (RAM) muss nicht entfernt werden.

Entfernung aller weiteren Gehäuseschrauben, der Tastatur- und Laufwerksbefestigungsschrauben

Nun geht es mit der Oberseite weiter: Hier wird als erstes die Power-Switch-Platine (oder Einschaltplatinen-Abdeckung) entfernt.

Lösen der nun freiliegenden Tastaturbefestigungsschrauben. Jetzt wird die Tastatur 90° angekippt, um das Flachbandverbindungskabel zum Mainboard zu lösen.

Freilegen und herausziehen sämtlicher, fuer den Ausbau relevanter, Flachbandverbindungskabel, Verbindungsstecker und Folienleiterkabeln aus den Pressbuchsen.

Zur Kuehlerreinigung muss das Notebook komplett zerlegt werden

Lösen der Displayscharnierschrauben und anschließendes Abnehmen des Displays.

Entfernen der Schrauben, die die Oberschale fixieren. Nun wird die Oberschale abmontiert.

Freigelegtes Mainboard zur Kuehlerreinigung

Jetzt liegt das Mainboard frei. Ebenfalls werden hier die Schrauben entfernt, die das Mainboard mit der Unterschale verbinden, die Flachbandkabel und Verbindungsstecker gelöst und zusammenhängende Module getrennt.

Das Mainboard kann nun vorsichtig entnommen werden. Auf der Unterseite findet man jetzt den Luefter.

Der Verbindungsstecker zum Mainboard und die Befestigungsschrauben werden gelöst. Jetzt wird der Luefter und Kuehler demontiert.

Verschmutzter Kuehler vom Compaq 6720s Notebook

Zuerst wird mit verschiedenen Pinseln der Luefter und Kuehler vom gröbsten Staub befreit. Im Anschluss werden mit Druckluft die unzugänglichen Ecken am Kuehler "freigepustet". Ebenfalls wird der gesamte Bereich um den Luefter und die Austrittsöffnungen fuer die warme Abluft gereinigt.

Gereinigter Kuehler beim Compaq 6720s Notebook

Außerdem wird bei uns in fast allen Fällen, wenn der Kuehler einmal abgeschraubt war, neue Wärmeleitpaste auf den Prozessor und den Grafikchip aufgetragen. Nach der Reinigung werden der Luefter und der Kuehler wieder eingebaut und angeschlossen und Ihr Notebook kann wieder "durchatmen".

Anschließend wird in umgekehrter Reihenfolge das Gerät wieder zusammengebaut und danach noch ein BurnInTest durchgefuehrt, um die ordnungsgemäße Funktion des Systems sicher zu stellen.


Socials/Bewertungen

4 Einträge
Annett H.
PC läuft wieder, nur die Prüfung wurde berechnet

Mein PC ging nur noch kurz an und wieder aus. Kein Bild auf dem Monitor und auch sonst passierte Nix. Ich testete eine anderen Monitor, tauschte die CMOS-Batterie und machte die Grafikkarte raus und rein: er blieb tot. Im PC-Reparatatur-Center wurde der PC geprüft und es kam heraus: Kontakt-Probleme am RAM waren die Ursache. Die Behebung des Problems kostete inkl. Prüfung nur 30 €

M. Kraus
Laptop läuft wieder

kann ich nur empfehlen, hier wo ich wohne ( Bayern ) konnte man mein Lappi nicht reparieren, Gott sei Dank hab ich das PC Reparatur Center gefunden und mein Lappi läuft wie früher, vielen Dank nochmals :)

Dietmar S.
Windows 10 Upgrade fehlerhaft

Nachdem meine Frau das angebotene Windows 10 Upgrade durchgeführt hatte, war das Notebook nicht mehr bedienbar! Vorher lief alles ohne Probleme...
Da die Systemwiederherstellung auch nicht funktionierte, musste ich im PC Reparatur Center meine Daten sichern und Windows 7 neu installieren lassen.

Jetzt funktioniert wieder alles ohne Probleme und ich werde garantiert nicht nochmal das Win10 Upgrade ausprobieren.

Dennis P.
Schneller Austausch des Display

Der Bildschirm war gebrochen, wurde hier für 130 € ausgetauscht.