Mobile nav

Austausch des Luefters im HP Pavilion dv9000


Der Austausch eines defekten  HP Pavilion dv9000 Laptop-Luefters bzw. eines lärmenden HP Pavilion dv9000-Notebook-Luefters ist nicht ganz so einfach wie bei einem PC.

Genau so wie bei einem PC der Luefter kaputt geht, kann das natuerlich auch beim Notebook/Laptop passieren. Der wesentliche Unterschied ist nur, daß die Notebook-Luefter deutlich teurer und schwerer zu bekommen sind.
Oftmals ist eine vollständige Zerlegung des Laptops zum Luefter-Austausch notwendig. Allein dafuer muß man teilweise eine Stunde rechnen, da natuerlich jeder Hersteller seine eigenen Vorstellungen davon hat wie man das Gerät montiert und demontiert.

Es gibt Geräte welche sehr verschachtelt gebaut sind und mit vielen Steckverbindern versehen, was das zerlegen erheblich erschwert.
Aber es gibt auch andere Geräte welche sich einwandfrei zerlegen lassen, wie zum Beispiel das DELL Inspiron 9400. Hier wurden fuer alle wichtigen Schraubpunkte generell die gleichen Schrauben verwendet, die Steckverbinder sind leicht zugänglich und es gibt keine versteckten Fallen.

Eine häufige Ursache fuer einen defekten Notebook-Luefter ist die Überhitzung durch verschmutzte Kuehler. Dieses Problem entwickelt sich immer stärker zu einer Hauptursache, da die Geräte immer mehr zu Multi-Media Maschinen werden und die Hersteller bei der Kuehlung sparen.

Wenn ein Notebook-Luefter defekt ist und ein Kuehler-Austausch erforderlich, dann sind die Kosten fuer den Laptop-Luefter selbst zwischen 20 und ca. 100 €.

Wir muessen erst bei jedem Modell recherchieren, ob und wo ein Ersatzteil zu bekommen ist. Wir informieren Sie ueber den Preis und Sie entscheiden ueber die weitere Vorgehensweise.

Wir gewähren auf gebrauchte Luefter 6 Monate und auf neue Luefter 12 Monate Garantie.



Austausch des Luefters beim HP Pavilion dv9000

Defekter Luefter beim HP Pavilion dv9000 Notebook

Der Luefteraustausch bei diesem Gerät ist wesentlich aufwendiger als bei vielen anderen Geräten. Hier reicht es nicht eine Abdeckklappe auf der Unterseite zu öffnen, wie es bei vielen Geräten ueblich ist. Stattdessen muss hier das komplette Gerät zerlegt und das Mainboard ausgebaut werden um an den Luefter ranzukommen.


Vorgehensweise:

Bevor am Notebook geschraubt wird, ist der Akku zu entfernen. Außerdem ist es wichtig etwas antistatischen Schaum oder Kork bereit zu haben. Darauf wird dann das Mainboard abgelegt.

Weiter geht es auf der Unterseite mit dem Öffnen der Abdeckklappen.
Hier finden sich 2 Festplatten-Steckplätze, die W-LAN Karte und der RAM.

Die vorhandenen Festplatten muessen ausgebaut werden, da sich darunter Schrauben zur Fixierung des Motherboards befinden. Die W-LAN Karte muss ebenfalls ausgebaut werden, da die 2 Schrauben auch zur Fixierung des Motherboards dienen. Der Arbeitsspeicher (RAM) muss nicht entfernt werden.

Entfernung aller weiteren Gehäuseschrauben, der Tastatur- und Laufwerksbefestigungsschrauben

Nun geht es mit der Oberseite weiter: Hier wird als erstes die Power-Switch-Platine (oder Einschaltplatinen-Abdeckung) entfernt.

Lösen der nun freiliegenden Tastaturbefestigungsschrauben. Jetzt wird die Tastatur 90° angekippt, um das Flachbandverbindungskabel zum Mainboard zu lösen.

Freilegen und herausziehen sämtlicher, fuer den Ausbau relevanter, Flachbandverbindungskabel, Verbindungsstecker und Folienleiterkabeln aus den Pressbuchsen.

Zum Luefteraustausch muss das Notebook komplett zerlegt werden

Lösen der 4 Displayscharnierschrauben und anschließendes Abnehmen des Displays.

Entfernen der Schrauben, die die Oberschale fixieren. Nun wird die Oberschale, die hintere Plastikabdeckung und die Lautsprechereinheit abmontiert.

Jetzt liegt das Mainboard frei. Ebenfalls werden hier die Schrauben entfernt, die das Mainboard mit der Unterschale verbinden, die Flachbandkabel und Verbindungsstecker gelöst und zusammenhängende Module getrennt.

Zerlegtes Notebook zum Luefter-Austausch

Das Mainboard kann nun vorsichtig entnommen werden. Auf der Unterseite findet man jetzt den Luefter.

Der Verbindungsstecker zum Mainboard und die 4 Befestigungsschrauben werden gelöst. Jetzt endlich kann der Luefter entnommen werden.

Sinnvoll ist es, den Kuehler und den Bereich um den Luefter zu reinigen, damit der nun zu verbauende neue Luefter eine lange Zeit einwandfrei funktioniert.

Links der defekte Notebook-Luefter, rechts der neue Laptop-Luefter

Der neue Luefter wird eingesetzt und ans Mainboard angeschlossen.

Anschließend wird in umgekehrter Reihenfolge das Gerät wieder zusammengebaut und ein Burn- In-Test durchgefuehrt, um die einwandfreie Funktion des Systems zu gewährleisten.


Socials/Bewertungen

6 Einträge
Ramona
Daten wurden gerettet

Die externe Festplatte sollte formatiert werden, sagte Windows :/
Obwohl sie schon manchmal klackerte wurden die meisten Daten gerettet

Peter.H.
Danke

Samsung Laptop funktioniert nach Trojanerbefall wieder .
Die Grundinstallation wurde komplett mit allen notwendigen Programmen prompt und äußerst preisgünstig durchgeführt.
Habe auch gleich ein neues Virenprogramm
G Data mitgekauft.
Der PC Center ist sehr zu empfehlen .
Recht herzlichen Dank.

Annett H.
PC läuft wieder, nur die Prüfung wurde berechnet

Mein PC ging nur noch kurz an und wieder aus. Kein Bild auf dem Monitor und auch sonst passierte Nix. Ich testete eine anderen Monitor, tauschte die CMOS-Batterie und machte die Grafikkarte raus und rein: er blieb tot. Im PC-Reparatatur-Center wurde der PC geprüft und es kam heraus: Kontakt-Probleme am RAM waren die Ursache. Die Behebung des Problems kostete inkl. Prüfung nur 30 €

M. Kraus
Laptop läuft wieder

kann ich nur empfehlen, hier wo ich wohne ( Bayern ) konnte man mein Lappi nicht reparieren, Gott sei Dank hab ich das PC Reparatur Center gefunden und mein Lappi läuft wie früher, vielen Dank nochmals :)

Dietmar S.
Windows 10 Upgrade fehlerhaft

Nachdem meine Frau das angebotene Windows 10 Upgrade durchgeführt hatte, war das Notebook nicht mehr bedienbar! Vorher lief alles ohne Probleme...
Da die Systemwiederherstellung auch nicht funktionierte, musste ich im PC Reparatur Center meine Daten sichern und Windows 7 neu installieren lassen.

Jetzt funktioniert wieder alles ohne Probleme und ich werde garantiert nicht nochmal das Win10 Upgrade ausprobieren.

Dennis P.
Schneller Austausch des Display

Der Bildschirm war gebrochen, wurde hier für 130 € ausgetauscht.