Mobile nav
BACK
Jun 1, 2012 |
Allgemeine Themen,  |
unknown

Notebook schaltet sich nach 1 Stunde einfach aus.

Notebook geht einfach aus


Wenn Ihr Notebook nach einer Weile ganz normalen Betriebes ausgeht, kann das auf verstopfte Kühlrippen hindeuten. In einem Notebook ist die Möglichkeit des Abtransportes der Wärme, außer über den Kühler, sehr gering. Wenn nun die Kühllamellen mit Staub und Schmutz verstopft sind, kommt es zum Hitzestau.

Der Lüfter saugt zwar weiterhin Luft an, aber kann sie nicht nach außen befördern. Sie merken es, wenn Sie ihre Hand neben den Luftauslass halten und kaum noch Wind spüren, obwohl der Lüfter läuft. Dann sollte der Kühler dringend gereinigt werden, was teilweise recht aufwendig ist.

Bei dem hier abgebildeten Kühler musste zur Reinigung das gesamte Oberteil des Notebooks demontiert werden, da sonst kein Rankommen möglich war.

Zur Kühlerlamellenreinigung geöffnetes Notebook

Zur Kühlerlamellenreinigung geöffnetes Notebook Nahaufnahme

Zur Kühlerlamellenreinigung geöffnetes Notebook verschmutzte Lamellen zu sehen

Nach Entfernung des Schmutzes funktionierte das Gerät wieder problemlos.

Mein Notebook schaltet sich nach 20 Minuten bis zu 1 Stunde einfach aus. Was soll ich tun?